Ein Wort zu den Firmenfeiern bei Bäppi.Weihnachtsfeier bei Bäppi La Belle

Wir freuen uns, dass Ihnen unsere Show und das Flair im Theatrallalla gefallen. Wir versuchen jeden Abend das Beste zu geben, um Ihnen ein schönes und humorvolles Show-Erlebnis zu bieten. Das Know-How von Bäppi La Belle, aber auch das unverwechselbare Team um Bäppi herum, haben die Show zu dem gemacht, was sie ist: „Entertainment pur“ (Gab – Das Magazin)

Wir führen für Sie gerne private Vorstellungen und Weihnachtsfeiern durch, müssen Sie jedoch leider zu diesem Thema ganz besonders auf einige Dinge hinweisen, um Ihnen, den anderen Gästen im Saal – und auch uns einen vergnüglichen Abend zu bieten.

Unsere Gäste erwarten bestes Entertainment, Perfektion und gepflegtes Ambiente im Theater. Auf gut Deutsch: der Gast ist König. Im Gegenzug dürfen wir erwarten, dass auch die Gäste sich königlich benehmen. Nun… daß dies nicht immer möglich ist, sieht man bei Royals wie Carl XVI Gustav, dem Welfenprinzen und anderen.

Eine Weihnachtsfeier bedeutet für viele Menschen einen Abend mit Tannenbaum, Weihnachtsmusik und Gänsebraten. Man verbindet eine Weihnachtsfeier nicht unbedingt mit einer Travestieshow. Deswegen bitten wir Sie, den Abend mit Ihren Gästen im Vorfeld zu besprechen. Überraschungen, die nicht im Sinne ihrer Gäste sind, können für beide Seiten unangenehm werden. Was dem Chef gefällt, muss nicht auch die Mitarbeiter begeistern. Menschen, die dann sich in einer Theatervorstellung langweilen, auf den Mobilgeräten herumdaddeln oder ihre eigene Vorstellung spielen, sind störend für die anderen Showgäste – und auch für uns einfach fehl am Platz.

Wir bitten Sie auch, vor dem Theaterbesuch den Gang über den Weihnachtsmarkt zu überdenken. Angetrunken sollte man nicht ins Theater gehen. Wir müssen uns vorbehalten, solche Gäste des Hauses zu verweisen bzw. den Einlass nicht zu gewähren.

Wir möchten Ihnen einen schönen und unvergesslichen Abend bieten und hoffen, dass Sie unsere Hinweise verstehen und mit diesen leben können. Wir können es.